Die Schwerpunkte der Ausbildung

Schauspiel Schule

Kreativität für die Zukunft

Dein besonderer Vorteil der Athanor Akademie ist, dass durch die Integration von Theater und Film, Schauspiel- und Regieschule, Rollenspiel und performativem Experiment sowie Theorie und Praxis an einem Ort den aktuellen Entwicklungen entsprochen wird, in denen sich die Grenzen zwischen den Medien, den darstellerischen Ausdrucksformen und den performativen Kulturen immer mehr öffnen.

Schauspieler werden

Persönlichkeit und Individualität

Die Dozierenden arbeiten eng zusammen und stimmen ihre Unterrichtseinheiten so aufeinander ab, dass für die Studierenden Bezug und Zusammenhang der vermittelten Kenntnisse erlebbar und praktisch anwendbar werden. Der persönliche Kontakt zwischen Dozierenden und Studierenden sichert die individuelle Betreuung und Begleitung durch die ganze Studienzeit hindurch. Ab dem ersten Studienjahr werden die Studierenden in individuellem Einzelunterricht und Unterricht in Kleingruppen gefördert.

Ausdruck und Mimik

Dein künstlerischer Ausdruck

Wichtig ist uns in der Ausbildung als Schauspieler*in und Regisseur*in die Entwicklung deiner spezifischen künstlerisch intuitiven Sicht-, Denk- und Handlungsweise, Deines Empfindungs- / Vorstellungs- und Ausdrucksvermögens sowie deiner sensibler handwerklich-technischer Fähigkeiten. Du lernst, dir das Drama, das Drehbuch, die Rolle oder ein Konzept sowohl für die Bühne als auch für die Kamera anzueignen.

regie-studieren

Tradition und Innovation

Die Athanor Akademie steht in der Tradition von Vorreiter*innen der darstellenden Kunst wie Stanislawski und Meyerhold, Artaud und Piscator, Grotowski und Schechner, Brook und Bausch. Die Ausbildung vermittelt ein fundiertes künstlerisches Handwerk, um in den heutigen und zukünftigen Medienformen professionell eine Rolle spielen zu können. Zugleich lernen Studierende in experimentellen Formen des Theaters und neuer Medien über ein Konzept eigene performative Ausdrucksformen zu finden und zu präsentieren.